DDBAC-Installation, Lizenzgebühren

von Uli Amann (Kommentare: 16)

B+S Banksysteme AG untersagen künftig leider die bisher kostenfreie Nutzung der DDBAC-Komponenten. Ich habe jedoch die Erlaubnis erhalten, bis einschließlich 2019 die DDBAC kostenfrei auszuliefern, ab 2020 werden Lizenzgebühren fällig, die in etwa 15 EUR/Jahr betragen werden. Ich muss diese Gebühren "einsammeln" und an B+S Banksysteme weiterleiten.

Das HBCI-Modul selbst wird weiterhin kostenfrei bleiben!

Bis zum 01.01.2020 werde ich eine Bezahllösung für die DDBAC in das HBCI-Modul integrieren, um eine weitere Nutzung des HBCI-Moduls zu ermöglichen. Das HBCI-Modul wird dazu jährlich eine entsprechende Überweisung anlegen, welche vom Anwender aktiv über eines seiner Konten ausgelöst werden muss. Im Anschluss an diese Überweisung wird die Lizenz für das laufende Jahr frei geschaltet. Die Lizenzdaten werden auf einem Lizenzserver auf meiner Website gespeichert.

Lizenzserver

Die Registrierung erfolgt im Rahmen des Setups mittels einer anonymen System-ID. Der Lizenzserver liefert eine Lizenznummer und einen Lizenzschlüssel zurück, der für 4 Wochen gültig ist. Nach erfolgter Bezahlung wird die Gültigkeit für das laufende Jahr erweitert.
Um einen Umzug des HBCI-Moduls mit gültiger Lizenz auf einen neuen Rechner zu ermöglichen, ist eine persönliche Registrierung mit Loginname, Email-Adresse und Passwort notwendig. Damit können im Setup die aktuellen Lizenzinformationen vom Lizenzserver abgerufen werden und auf dem neuen Rechner nahtlos weiter genutzt werden.
Das Passwort selbst wird auf dem Server nicht gespeichert, sondern lediglich gegen einen Hashwert geprüft. Sollte das Passwort vergessen werden, kann über die hinterlegte Email-Adresse zusammen mit dem Loginnamen ein neues Passwort angefordert werden.

09.09.2019: Nachtrag wegen angeblicher Virusbelastung:
Hier das Ergebnis einer Online-Scans bei VirusTotal...

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Lorenz Roth |

Vielen lieben Dank, dass Sie das auf sich nehmen!!!

Kommentar von Joey Hensel |

Auch von mir vielen Dank für Ihre jahrelangen Bemühungen.
Verunsichert bin ich durch die Fehlermeldung von AVIRA beim SETUP: "Zugriff auf die Datei ...\ddbacupdate[1].exe, die das Muster PUA/Installcore.Gen7 enthält, wurde gesperrt" .

Vollständige AVIRA-Beschreibung PUA/InstallCore.Gen7 :
Diese Art von Gefährdung, Potenziell Unerwünschte Anwendungen (PUAs), kann die Privatsphäre des Nutzers und die Sicherheit des lokalen Systems beeinträchtigen.Es handelt sich dabei um seriöse Anwendungen, bei deren Installation der Anwender häufig mithilfe von Social Engineering dazu gebracht werden soll, zusätzlich zur gewünschten Software weitere Programme zu installieren. Diese Art von Gefährdung, Potenziell Unerwünschte Anwendungen (PUAs), kann die Privatsphäre des Nutzers und die Sicherheit des lokalen Systems beeinträchtigen.Es handelt sich dabei um seriöse Anwendungen, bei deren Installation der Anwender häufig mithilfe von Social Engineering dazu gebracht werden soll, zusätzlich zur gewünschten Software weitere Programme zu installieren. Eine Anwendung wird als PUA eingestuft, wenn eine Software, eine Werbung oder eine Webseite eine oder mehrere unerwünschte Verhaltensweisen und/oder Eigenschaften aufweist. Eine vollständige PUA-Liste erhalten Sie hier: http://www.avira.com/en/potentially-unwanted-applications. Der Fund bedeutet nicht, dass die Datei schädlich ist. Wenn die Datei jedoch ohne das Wissen des Anwenders auf dem System installiert wurde, könnte seine Privatsphäre oder die Systemsicherheit gefährdet sein. Die Deaktivierung solcher Meldungen wird nur fortgeschrittenen Benutzern empfohlen, die mit den Risiken und der Verwendung dieser Anwendungen vertraut sind.
Eine generische Erkennungsroutine um gemeinsame Familienmerkmale der verschiedenen Varianten zu erkennen.Diese generische Erkennungsroutine wurde entwickelt um unbekannte Varianten zu erkennen. Sie wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Ich möchte mich an dieser Stelle gern rückversichern, was es mit der von AVIRA erkannte "Gefährdung" auf sich hat. Von der Installation habe ich vorläufig Abstand genommen.

Danke

Kommentar von Torsten |

Hallo Uli,
vielen lieben Dank dafür, dass Du Dich so umtriebig kümmerst und dadurch die MS Money-Gemeinde zusammenhältst. Natürlich bleibe ich dabei.

Liebe Grüße aus Berlin
Torsten

Kommentar von Guido |

Vielen Dank Uli!
Seit Jahren der beste Support und immer uneigennützig.
Ich finde MSMoney ist immer noch die stärkste Banking-Software für den Anwender. Dank deinem HBCI-Modul auch in heutiger Zeit aktuell. Die Gebühren für die DDBAC sind für mich kein Grund das Programm nicht mehr zu nutzen.

Kommentar von Albert |

Hallo Uli,
ich kann mich gar nicht genug bedanken das es mit Money weiter geht. Sollte es mal nötig sein Kosten für Dich/Server zu tragen bitte um Info, nicht das es mal daran scheitert.
Bei Gelegenheit: Wenn man DDBAC auf 2 Rechnern laufen hat (nicht parallel nur abwechselnd) braucht man dann 2 Registrierungen ? Gruß Albert

Kommentar von Frank |

Hallo Uli,
Auch von mir an dieser Stelle einmal ein dickes Lob und ein herzliches ‚Dankeschön‘. Ich nutze Money seit 1995 - was nicht möglich gewesen wäre ohne Deine Findigkeit und Hartnäckigkeit.
Auch ich würde mich an Kosten für Server etc. beteiligen, wenn nötig.
Herzliche Grüße
Frank

Kommentar von Jörg |

Hallo Uli,

ich kann mich den Laudatoren nur anschließen.
Jetzt kurz meine Frage, ich habe noch eine WISO-SW - keine Finanzverwaltung ;-) - auf meinem PC. Sie nutzt auch die DDBAC-Schnittstelle. Kann diese dann genutzt werden oder fallen doppelte Gebühren an?
Danke und weiter so
Jörg

Kommentar von Ingo |

Hallo Uli,

danke für deine mühe.
Gut dass du dich so einsetzt.
Auch ich nutze DDBAC auf zwei Rechner und auch mich interessiert genau wie schon von Albert gefragt: Wenn man DDBAC auf 2 Rechnern laufen hat (nicht parallel nur abwechselnd) braucht man dann 2 Registrierungen ? Gruß Ingo

Kommentar von Andreas |

Hallo Uli, auch Dank von mir für Deine Verdienste um ms money. Meine Frage: ich wollte mich registrieren, um das PR-Release update zu installieren. Nach der Eingabe des Passwortes (egal, welches isch verwende) und Klicken auf "Weiter" erscheint die Mitteilung erscheint "Registrierung fehlgeschlagen: Passwort falsch" Bitte Eingaben korrigieren.
Danke. Andreas

Kommentar von Ewald |

Hallo Uli,
ich kann mich nur den Kommentaren meiner Vorredner anschließen, vielen Dank für Dein unermüdliches Engagement!
Ich werde natürlich auch weiter dabei bleiben; die Registrierung hat allerdings auf Anhieb nicht funktioniert: -> werde mich im Forum weiter umsehen.
Liebe Grüße von der Mosel

Ewald

Kommentar von Uli Amann |

Vermutlich ist der Loginname schon vergeben. Ändert den Namen und versucht es erneut.
Gruß von Korsika
Uli

Kommentar von Winfried Löwe |

Hallo Ulli,
an erster Stelle vielen Dank für Deine Arbeit an der HBCI-Schnittstelle. Es hat die ganzen Jahre prima geklappt.
Nun mit "PSD2" scheint es in der Tat bei der Umsetzung seitens der Banken Probleme zu geben. Bei der DIBA geht noch der Konto/Depot-Abruf. Überweisungen sind nicht mehr möglich.
Es kommt folgende Nachricht:
"19:51:23 HIRMG (2): Nachricht teilweise fehlerhaft. (9050)
19:51:23 HIRMS (3): Transaktionen sind hier nicht mehr möglich. Ihre Services finden Sie auf ING.de. (9942)"
Ich habe den Eindruck, dass man sich hier hauptsächlich auf die mobile Schiene und entsprechende Apps konzentriert. Ich bin mal gespannt, wie die anderen Softwareanbieter damit umgehen. Ich frage mich eigentlich wo hier das Problem liegt. Die notwendigen Routinen sollten doch in die DDBAC integriert werden können.
Viele Grüße Winfried

Kommentar von Markus |

Hallo Uli,
auch ich möchte mich für den tollen Einsatz und den Support bedanken!!
Aus Sicherheitsgründen verwendet ich Money primär auf einem Rechner, habe jedoch noch einen Backup-Rechner, mit einer 2. Money-Installaton un möchte mich somit den Fragen von Ingo und Albert zum Thema DDBAC anschliessen.
Wenn man dann wirklich 2 Lizensen bräuchte, wäre das auch ok, aber vielleicht könnte man das dann auch schon im Anmeldekonto vermerken?
Vielen Dank und viele Grüße
Markus

Kommentar von Augsburger |

Guten Abend,
habe die Registrierung für die Lizensierung des HBCI durchgeführt. Da ein Update für das Modul verfügbar ist wede ich nun nach dem Adminpasswort gefragt nur das funktioniert nicht. Oder muss ich die Registrierung verwenden?

Grüße und Danke

Kommentar von Rainer |

Hallo,

erhalte nach dem Update des DBBAC Moduls 5.7.63.0 folgende Meldung:

05:59:06 HIRMG (3): Die Nachricht enthält Fehler. (9050)
Es wurde keine Challenge erzeugt. (3905)
Dialog abgebrochen (9800)
05:59:06 HIRMS (4): Bitte wenden Sie sich an den Hersteller des Banking-Programms. (3079)
Dialog abgebrochen - Banking-Programm ist nicht registriert. (9078)
Der Auftrag wurde nicht ausgeführt. (9010)

Was ist zu tun?

Viele Grüße

Rainer

Kommentar von Gordon |

Hallo Uli,

ich finde dein Engagement super. Allerdings hätte ich die 15 Euro lieber für das HBCI-Modul an sich als an B+S gezahlt. Aber seis drum. Ich hätte aber gern seit Jahren eine kleine Gebühr fürs HBCI-Modul gezahlt, wie viele Andere sicherlich auch.

Vielen Dank an dich. Nur durch dich kann ich Money 99 weiter nutzen. Keine andere Software bietet so eine tolle Usability.