Ich werde immer wieder zum Update des Hilfesystems aufgefordert, obwohl das Update zuvor problemlos installiert wurde.

Das Problem liegt an der Virtualisierung unter Windows Vista und höher:

Bei den älteren Versionen des HBCI-Moduls wurde ohne explizite Anmeldung als "administrator" der Registryeintrag zur Versionskontrolle (stillschweigend) umgeleitet. Das neue Setup trägt die Schlüssel zwar korrekt ein, jedoch verhindert der virtualisierte Eintrag der älteren Versionen das Auslesen der neuen Werte.

Lösung: die Datei del_vs.inf anklicken und speichern, anschließend im Explorer aufsuchen und mit Rechtsklick|Installieren ausführen. Dies löscht die virtualisierten Einträge und die nächsten Update-Prüfungen erfolgen wieder korrekt.

Das HBCI-Modul Version 4.0 RC 1 verhindert die ungewollte Virtualisierung und löscht diesen Schlüssel mit den verbliebenen Werten selbständig und endgültig.

Zuletzt aktualisiert am 08.02.15 von Uli Amann.

Zurück

Einen Kommentar schreiben