Irreführende Meldungen: "Sparkassen stellen HBCI ein"

von (Kommentare: 0)

Die Ankündigungen mehrerer Sparkassen, HBCI einzustellen - teilweise mit dem Hinweis verbunden, dass alternativ nur Screen-Scraping-Verfahren funktionieren würden, versetzten einige Anwender in große Sorge, Money und HBCIFM99 nicht mehr verwenden zu können. Die Sorge ist unbegründet. Bislang war damit nicht gemeint, die ehemals HBCI-, jetzt FinTS-Schnittstelle abzuschalten, sondern lediglich das ursprünglich mit "HBCI-Verfahren" bezeichnete Sicherheitsverfahren mit HBCI-Chipkarte nicht mehr zu unterstützen. Wie man einen Wechsel auf ein anderes von der Bank angebotenes Verfahren durchführt, ist in der zugehörigen FAQ beschrieben.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 6.